Zahlen, Daten, Fakten – in der Finanzwelt schlau investieren

9 min read No Comments

Zahlen, Daten, Fakten – in der Finanzwelt schlau investieren

9 min read No Comments
Zahlen, Daten, Fakten analysieren und schlau investieren

Auf der Suche nach zukünftigen Erfolgspotentialen wirst Du auf eine Menge Personen und Organisationen stoßen, die sich nur allzu gerne um Dein Erspartes kümmern wollen. Kannst Du ihnen vertrauen? Auf was kannst Du Dich in der Finanzwelt wirklich verlassen? Du ahnst es… Dein eigener Instinkt, Deine Erfahrungen und handfeste Zahlen, Daten, Fakten sind die einzigen Erfolgsfaktoren, um Dich in den sicheren Hafen des finanziellen Erfolgs zu leiten. Dein Geld schlau investieren bedeutet also, selbst Entscheidungen zu treffen.

Deine Werkzeuge in der Finanzwelt

Bleiben wir beim Sinnbild eines Segelschiffs. Bevor Du das Ruder übernimmst wirst Du lernen müssen, Seekarten zu lesen oder Wettertrends zu deuten. Du solltest vorhersehen können, aus welcher Richtung der Wind weht und spüren, wenn er sich dreht. Steigst Du planlos auf das Schiff, wirst Du mitten im Meer dahintreiben, den falschen Hafen ansteuern oder im schlimmste Falle kentern.

Aber keine Angst, es gibt Methoden bzw. Denkansätze, welche sich in der Vergangenheit bewährt haben. Zahlen, Daten, Fakten weißen Dir den Weg.

INFO: Das Ruder aus der Hand zu geben und jemand anderen Deine Finanzen verwalten zu lassen, ist natürlich unter gewissen Gesichtspunkten nichts Verwerfliches. Es kostet jedenfalls Geld und eine Menge Vertrauen.

Charts und Grafiken – Die Vergangenheit und Gegenwart

Können Zahlen der Vergangenheit tatsächlich die Zukunft abbilden? Natürlich nicht. Aber sie können Empfehlungen abgeben. Tatsächlich durchleben Finanzmärkte oder Finanzprodukte diverse Zyklen und folgen gewissen Grundprinzipien. Vergangene Aufzeichnungen dienen Dir also als Vergleichsgrundlage. Versuch zu jeder Investitionsidee Zahlen, Daten, Fakten ausfindig zu machen.

Beispiel: Kryptowährungen

Selbst der noch junge Bitcoin Markt durchlebt Zyklen. Alle 4 Jahre verringert das sogenannte Halving die Rewards (Erträge) des Kryptominings. In der Theorie reduziert sich die angebotene Menge Bitcoin auf dem Markt, während die Nachfrage auf kurze Sicht gleich bleibt. Als Resultat sollten die Preise steigen.

Alle 4 Jahre tritt das Halving ein. Bisher am 28. November 2012 und 25. Juli 2016. Was wird wohl im Mai 2020 passieren?

Chart Bitcoin Halving 2016 Zoom
Bitcoin Chart während Halving im Jahr 2016
Quelle: coinmarketcap.com

Der durch Erwartungen befeuerte Preis blieb nach dem Halving kurz stabil. Die Anleger nahmen eine wartende Position ein. Danach brach der Preis um ca. 13% ein. News hatten das Halving bereits zuvor in den Marktpreis einfließen lassen.

Chart Bitcoin Halving 2016
Bitcoin Chart langfristig nach Halving 2016
Quelle: coinmarketcap.com

Auf lange Sicht erholt sich der Preis rasch. Sogar Positionen (Käufe )bei Spitzenpreisen wären Anfang 2017 wieder in die grüne Zone gerutscht. Langfristig machte sich das verminderte Angebot bei damals steigender Nachfrage bemerkbar.

Schlau investieren bedeutet, zu erkennen, in welcher Phase man sich gerade befindet. Und die Geschichte aus dem letzten Halving lehrt uns, selbst bei einem Einbruch nicht die Nerven zu verlieren. HODLn wie eingefleischte Kryptoianer es nennen würden.

Bitcoin Chart Halving 2012
Bitcoin Chart – Halving 2012 [16]
Quelle: 99bitcoins.com

Zur Ergänzung: das Halving 2012 war ebenfalls kurzfristig kaum spürbar. Der darauffolgende Preisanstieg könnte auf andere Ereignisse zurückzuführen sein oder ebenfalls ein Resultat des verminderten Angebots darstellen.

Beispiel: Immobilien

Sicherlich hast Du von der Finanzkrise 2008, ausgelöst durch eine Immobilienblase, gehört? Viele behaupte, in dieser Zeit seien Immobilienpreise eingestürzt und eine nächste Krise sei gefährlich.

Chart Wohnimmobilienpreisindex 2004-2014
Chart Wohnimmobilienpreisindex 2004-2014
Quelle: Österreichische Nationalbank

Tatsächlich stagnierten die Preise etwas. Im Jahre 2008 stiegen die durchschnittlichen Immobilienpreise in Österreich um nur ca. 0,4%. Klar, in manchen Regionen zeigte sich die Krise dramatischer aber generell lässt sich der Immobilienmarkt nur schwer erschüttern. Immerhin ist und bleibt Wohnen ein Grundbedürfnis.

Chart Immobilienpreisindex Deutschland 2004-2014
Chart Immobilienpreisindex Deutschland 2004-2014
Quelle: statista.com

Nachdem die Immobilienpreise lt. Index Rückläufig war, verschlimmerte die Krise das Preisniveau nicht.

Natürlich bilden diese Zahlen, Daten, Fakten nur einen groben Überblick ab. Manche Immobilien konnten sicherlich günstig erworben werden. Zudem trifft die Statistik keine Aussage, welche Bereiche (Wohnen, Büro, Gewerbe) auf welche Weise von der Krise beeinflusst wurden.

Um schlau zu investieren solltest Du Deinen Markt kennen und Dein Investment auf Basis solider Zahlen aufstellen.

Beispiel: Fonds

Die gerne angebotenen Fonds bieten zwar eine Risikominimierung dank Streuung. Sind aber für Laien schwer zu durchschauen.

raika fonds chart Wachstum
Fonds: 3 Banken Strategie Wachstum
Quelle: www.finanzen.at

Oft werden Dir gerade bei Fonds hohe Gewinnzahlen in Prozent gezeigt. 70% auf 17 Jahre geben ca. 4% Jahresrendite (linear, ohne Gebühren, nicht Inflationsbereinigt) Achte auf den Zeithorizont!

Kenne Dein Finanzprodukt: Der hier gezeigte Dachfond besteht hauptsächlich aus Aktienfonds und investiert in die langfristige Entwicklung von soliden Wirtschaftsblöcken. Er erreicht zwar eine große Streuung aber bei der Zusammensetzung der investierten Länder ( 58% Nordamerika, 20% Europa, 14% Asien, 8% Japan ) frage wir uns, wo die Wachstumsmärkte der Zukunft sind? Asien? Afrika? (Stand Q4 2019)

Raiffeisenfonds Wachstum Chart
Raiffeisenfonds Wachstum Chart ab 2015
Quelle: www.finanzen.at

Je nachdem wo die Grafik auf 0 gesetzt wird, lässt dies die Rendite höher erscheinen. Ein Einstieg Ende 2016 würde eine Rendite von 13% (oder 4% jährlich) ergeben. Dein Investmenttiming entscheidet. Durch die Average Price Methode kannst Du allerdings kurzfristige Kursschwankungen langfristig glätten.

Kenne Dein Finanzprodukt: Auch hier handelt es sich um einen Dachfonds. Neben Aktienfonds sollen Anleihen und Rohstoffe das Portfolio absichern.

FAZIT: Schlau investieren bedeutet also nicht nur blind Chartanalysen zu folgen oder vergangene Performances zu vergleichen. Du solltest das Finanzprodukt und dessen Zusammensetzung verstehen können.

Faktor Zeit

Langfristige Potentiale (oder auch Folgen) sind für Menschen nur schwer abzuschätzen. Jeder will Doch heute die große Kohle abschöpfen und schon morgen das Leben genießen. Nur die wenigsten schmieden Pläne über Jahre hinweg.

“Der Wille gestaltet den Menschen. Zum Erfolg braucht er jedoch Mut und Ausdauer.”

Bruce Lee, Kampfkünstler und Schauspieler

Ausdauer, um nicht bei einem Treffer sofort KO zu gehen und
Mut, um die entscheidende Handlung zu setzen!

Der Schlüssel zum Erfolg, nennt sich Zeithorizont. Stell Dir vor, Du hättest vor 10 Jahren ein Investment getätigt und könntest heute davon profitieren. Vielleicht hast Du Dir eine Wohnung gekauft und erhältst nun Zinsen oder Deine Aktien sind heute ein Vermögen wert.

Das wäre doch schön? Und warum setzt Du nicht heute die nötigen Schritte, um eben in 10 Jahren ein leichteres und angenehmeres Leben zu führen? Weil Du die nächsten Jahre eisern durchalten müsstest? Die Ausdauer zu bewahren oder sparen generell schwer fällt?

Erstelle Deine Investitionsstrategie, natürlich auf Basis von Zahlen, Daten, Fakten und kurble Deine Motivation an. Visualisiere zukünftige Ergebnisse in einer Kalkulation und überwache Dein Vorgehen.

Beispiel: Kryptowährungen

Jeder der den volatilen Kryptomarkt kennt, weiß wie schnell Gewinn und Verlust sich hier die Klinke in die Hand geben. Nach 50% Plus, kann schnell ein 80% folgen. (ist uns tatsächlich passiert). Aber ohne Panik und einer Portion Ausdauer, kannst Du diese Talfahrt abwarten. Wir haben dann bei etwas über 40% Gewinn verkauft.

Vertreter und Vorbild des “Time Horizon” Ansatzes Julian Hops meint, jede Bitcoininvestition kam bisher nach spätestens 3 Jahre und 8 Monaten in die Gewinnzone. (frei nach Julian Hosp @ Kryptonight Innsbruck 25. Oktober 2019)

DAS TIMEHORIZON PRINZIP: Die Zeitmanagement-Hacks und Produktivitäts-Tricks der erfolgreichsten Menschen der Welt
51 Bewertungen
DAS TIMEHORIZON PRINZIP: Die Zeitmanagement-Hacks und Produktivitäts-Tricks der erfolgreichsten Menschen der Welt
Julian ist zwar kein gelernter Autor aber der Erfolg ist im nicht abzustreiten. Revolutionäre Ideen darfst Du hier ebenfalls nicht erwarten ABER Timehorzion inspiriert. Es schafft Motivation und unterhält mit Geschichten des Autors. Zudem lernst Du wichtige Basics und das Werk vermittelt Dir die Bedeutsamkeit des Faktors Zeit.

Beispiel: Aktien -Dotcom-Blase – Microsoft

Wem die Dotcom-Blase ein Begriff ist, weiß, dass damals viele Internetkonzerne am Aktienmarkt heillos überbewertet waren. Die Blase platzte im März 2000 und Aktienkurse von Unternehmen wie Microsoft fielen in den Keller.

Aktien Microsoft Chart nach Dotcom Blase
Aktien Chart: Microsoft nach Dotcom Blase März 2000
Quelle: www.finanzen.at (Abruf Q4 2019)

Nun als Extrembeispiel: Selbst bei einem Aktienkauf an der absoluten Spitze, können die Aktien 20 Jahre später gewinnbringend Veräußert werden. Sehr vereinfacht gerechnet wäre der Kurs um 150% gestiegen (7,5% Jährlich).

Also, selbst wenn Du in eine Krise oder ein kurzfristiges Tief rutscht, behalte stetts die Nerven und behalte den langfristigen Fokus im Auge. Solange Du nicht auf das völlig falsche Pferd setzt, werden sich Deine Investments, in einer auf Wachstum ausgelegten Wirtschaft stets erholen.

Zuletzt noch etwas Kritik: in unserer einfachen Rechnung kalkulieren wir keine Depotgebühren, Cashflow Betrachtungen, Alternativen oder Dividenden.

Beispiel: Aktien – Skandale – Volkswagen

Abseits von Wirtschaftszyklen und Blasen können auch Unternehmen eine Krise erleben. So passiert beim bekannten “Dieselskandal”. Das Resultat: die Aktien des Volkswagenkonzerns leiden drastisch. Anleger flüchten.

Aktienkurs Volkswagen AG nach Abgasskandal
Aktienkurs Volkswagen AG nach “Abgasskandal” 2015
Quelle: www.onvista.de

Die Grafik lässt klar erkennen, dass sich die Kurse erholen. Und auch die Elektrowagenstrategie gibt Hoffnung für die Zukunft. Hast Du Deine Aktien verkauft oder kassierst Du weiterhin fleißig Dividenden?

Auch hier ein wenig Kritik: Volkswagen hätte auch den falschen Weg einschlagen können und eine Erholung wäre zum Wunschkonzert geworden. Immerhin spült eine Krise schwache Marktteilnehmer vom Markt. Aber multinationale Konzerne, mit starker Verwurzelung, sterben nicht so einfach.

Beispiel: Vorurteile – Gold

Fallen die Schlagwörter Krise oder Risiko pochen die Herzen der Goldliebhaber höher. Ihre Investition ist schließlich unerschütterlich. Schlau investieren und mit Gold absichern lautet die Devise.

Chart Goldpreisindex
Chart Goldpreis (Preis Unze in USD) seit 2000
Quelle: www.finanzen.at

Ein nüchterner Blick auf die Zahlen, Daten, Fakten von Gold bescheinigt: Wir erleben durchaus Zeiten mit steigenden Goldpreisen aber in Phasen des starken wirtschaftlichen Wachstums stagniert das glänzende Investitionsgut.

HODL oder Daytrade/Microtrade

Solange die Weltwirtschaft auf Wachstum aufgebaut ist tendieren wir zu einem langfristigen Anlageverhalten. Bisherige Erfahrungen bescheinigen uns, dass solide Investitionen über Zeit durchaus zu anschaulichen Gewinnen anwachsen können.

Dennoch können wir die Tatsache nicht abstreiten, dass es sehr erfolgreiche Daytrader gibt. Nur wir glauben auch, dass diese Personen die absolute Minderheit darstellen. Ob Du zu diesen Personen gehörst? Versuche erstmal mit einer Position short zu gehen und schnell wirst Du den Nervenkitzel erfahren. Du wirst permanent die Kursentwicklung verfolgen und Dein Fokus wendet sich von anderen produktiven Tätigkeiten ab.

Störfaktoren

Rauschen

Es grenzt schon fast an ein Talent, nicht auf das Geplapper anderer Menschen zu hören. Seien es Kommentare, News oder Freunde – sie alle lieben es, ihre Euphorie bzw. Dysphorie zu teilen. Während manche versuchen, Dich gezielt zu beeinflussen, wiederholen andere Mitläufer nur jenes, was sie selbst irgendwo aufgeschnappt haben.

Um schlau zu investieren solltest Du die Kunst erlenen, das Rauschen der Masse zu ignorieren. Prüfe Berichte oder Empfehlungen auf Wahrheitsgehalt. Gibt es Zahlen, welche den Geheimtipp bestätigen? Oder wird das Insiderwissen mit Quellen belegt?

Das Rauschen der Massen
Quelle: KAL/Baltimore Sun https://www.baltimoresun.com

Solltest Du das Rauschen nun komplett ignorieren?

Nein – Trends und Entwicklungen werden nun mal von der Masse geformt. Hypes oder Bullruns kannst Du natürlich mitverfolgen. Aber unterscheide, ob es sich um eine emotionsgetriebene/nachrichtengetrieben Bewegung oder eine langfristige Entwicklung handelt.

Expertenanalysen

Jaja die Investmentprofis oder Finanzgurus prallen im Werbespot gerne mit Lamborghini und Rolex. Selbsternannte Orakel sind mit äußerster Vorsicht zu genießen. Mag sein, dass diese Personen es zu Ruhm und Reichtum geschafft haben. Aber meist fußt der Erfolg nicht auf positiven Investments, sondern an der Vermarktung von Produkten und Kursen.

Folge am besten nur Personen, deren Erfolge sich wirklich fundiert nachverfolgen lassen. Und hier wird die Luft schon dünn. Denn denkst Du wirklich, dass ein Profi seine geheimen Strategien teilen würde? Und das vielleicht auch noch kostenlos? Aus Nächstenliebe wird das wohl nicht geschehen.

Emotionen und Papierverlust

Wer kennt es nicht? Du steigst in ein Investmentprodukt ein und die ersten Stunden/Tage/Wochen/Monate läuft alles wie am Schnürchen. Grüne Zahlen und zweistellige Prozentgewinne, lassen Dich bereits von der Kündigung beim Chef träumen. Bald kannst Du ihm Deinen Frust vor dem Latz knallen und erhobenen Hauptes das Büro verlassen.

Und plötzlich?

Eine Talfahrt! Deine Investments rutschen in den Keller. Weit unter Deiner Einlage. Aus +10% werden schnell -10%. Was wirst Du nun tun? Die Antwort ist:

vorerst nichts!

Viele Menschen verlieren beim Anblick ihres dahinschmelzenden Kapitals schnell die Fassung. Immerhin haben sie für ihr Geld hart gearbeitet. Dabei vergessen sie schnell, dass diese Prozentzahlen vorerst nur fiktiv existieren. Solange Du Deine Investment nicht veräußerst, hast Du weder Gewinn noch Verlust realisiert.

Erkenne also, dass periodische Schwankungen normal sind und lass Dich von Schwankungen irritieren. Im Notfall prüfe die Zahlen, Daten, Fakten. Hat sich daran nichts geändert, warum hat sich dann Deine Meinung geändert?

Falls Du schlau investieren willst, lass Dich nicht von Deinen eigenen Emotionen geiseln. Deaktiviere News-Ticker oder Performance Zusammenfassungen. (bei einer langfristigen Anlagestrategie)

8 Tipps zum schlau investieren

  • Nutze Beiträge von Youtube und co. als Inspiration – nicht als Investitionsempfehlung.
  • Kenne Deine Märkte – erkenne Zukunftsmärkte und meide die Hufschmiede der Neuzeit (also Märkte ohne ersichtlichen Wachstumschancen. z.B. Papierindustrie)
  • Investiere auch mal Zeit – um nicht auf das Geschwätz eines Gurus reinzufallen, recherchiere selbst im Internet nach Zahlen, Daten, Fakten
  • Kalkuliere selbst – ein Excel Sheet ist schnell erstellt
  • dabei die Inflation (und Gebühren) nicht vergessen
  • Papierverlust ist (noch) kein Realverlust – gilt auch für Gewinne
  • Langfristige Ansätze und Strategien schonen Deine Nerven und lukrieren früher oder später Gewinne
  • News sind meist schon im Marktpreis berücksichtigt – der Kurs kann auch bei positiven Nachrichten am/nach dem Ereignistag sinken

Wie sind Deine Erfahrungen? Hattest Du bereits Erfolge mit langfristigen Investmentstrategien erzielt oder setzt Du eher auf kurzfristige Schwankungen/Trends?



Deine Meinung ist uns wichtig!

Pietro

Als Gründer und Autor hinter gentality.com schreibe ich leidenschaftlich Blogs zum Thema - Psychologie, Ökonomie und zwischenmenschliche Beziehung. Hinter unserem Handeln stecken mal mehr, mal weniger komplizierte Beweggründe. Sie zu verstehen, kann unsere Sicht auf die Dinge verändern und unseren Handlungsspielraum erweitert. Wer die Welt versteht, kann bewusst auf seine Umwelt reagieren.

All posts

No Comments

Leave a Reply

Immer up to date

Erhalte die neuesten News via email.

Aktuelle Kommentare

Top Beiträge

Keine Antwort - Sie schreibt nicht zurück
Intime Gespräche - Rede über Sex und entfache das Feuer
Gib Dir einen Ruck und sprich sie an - Frauen ansprechen Tipps & Tricks
Mrs. Bad - sie spielt mit Dir? - Gefangen in der emotionalen Abhängigkeit
Vorurteile vermeiden & attraktive Frauen kennenlernen
5 Tipps gegen Langeweile & Deine Freizeit sinnvoll nutzen

Hast Du eine Frage?

Jetzt mit unserem Newsletter
×