Subscribe & Follow

Latest Posts

Newsletter

Erhalte die neuesten News via email.

Geld anlegen – 10.000,- Euro (re)investieren

7 min read No Comments

Geld anlegen – 10.000,- Euro (re)investieren

7 min read No Comments
Geld anlegen und Kapital steigern

Zu wenig für eine Immobilie aber zu viel um auf dem Sparbuch dahinzuvegetieren? Deine angesparte Summe ist gewachsen und soll weiterhin für Dich arbeiten. Dein Kapital weiter zu investieren stellt prinzipiell eine gute Idee dar, allerdings wollen Deine Investments auch ausreichend geschützt sein. Wie Du Dein Vermögen strukturiert aufbauen kannst bzw. wie wir unser Geld anlegen erfährst Du hier.

Wichtige Aspekte beim Geld anlegen

Neben dem Basis Wissen und erweiterten Investitionsmethoden sowie Effekten, solltest Du folgende Aspekte unbedingt im Auge behalten:

Antizyklisch handeln

“Kaufe bei niedrigen Preisniveau – Verkaufe bei hohen…”

Was zunächst sehr banal klingt, ist mit zahlreichen Schwierigkeiten behaftet. Zunächst solltest Du den Markt verstehen. Vor allem solltest Du erkennen ob sich Dein Investmentobjekt gerade in der Phase eines Bären- oder Bullenmarkts befindet.

Als wesentlich schwieriger stellt sich aber in der Praxis heraus, tatsächlich antizyklisch zu handeln. Besonders wenn Anleger aus der Investition flüchten und die Preise fallen, kann es äußert schwer sein, dass schlechte Bauchgefühl der Ungewissheit zu überwinden und Geld anzulegen.
Selbiges zeigt sich bei einem hohem Preisniveau. Gerade wenn die Preise schwindelerregende Höhen erreichen und noch weiter steigen, greift die Gier um sich und kann Dich fest im Griff halten.

Deshalb solltest Du Dir vor Augen führen, dass wenn ein Investitionsobjekt um 50 % steigt, Du niemals realistisch 50 % erzielen wirst. Da Du wie wir kein Hellseher bist, wirst Du nicht sofort zu Beginn der Gewinnphase kaufen und auch nicht auf der Spitze von 50 % verkaufen, sondern eben bestmöglich knapp davor. Also keine Panik, nach einem Verkauf kann der Preis Deines Investitionsobjekt ruhig noch weiter steigen aber wenn Du richtig kalkuliert hast, bist Du ausgestiegen, bevor eine Korrektur anfällt.

TIPP: Folge nicht der Masse. Rein theoretisch solltest Du nämlich genau das Gegenteil tun. Gute Tipps und totsichere Investments lassen meist nur eine Person profitieren – nämlich demjenigen der sie in die Welt setzt.

Liquidität beim Geld anlegen

Wir predigen: spekulieren nur Kapital, das Du auch zu verlieren bereit bist. Warum? Nicht nur aufgrund des Risikos. Beachte, dass Dein Kapital während der Investitionsphase nicht verwendet werden kann. Eine Autoreparatur ist fällig? Schön, aber keinesfalls solltest Du daraufhin Deine Investments plündern müssen. Denn wir prophezeien Dir – genau zu jenem Zeitpunkt werden die Verkaufsbedingungen ungünstig stehen.

Geld anlegen VS Spekulieren

Unter dem Begriff Geld anlegen wird oft eine Bindung von Kapital auf längere Sicht verstanden. Dabei profitierst Du sozusagen vom ständigen Wachstum des Kapitalmarkts auf mehrere Jahre gesehen. Ein Grundpfeiler des Kapitalismus stellt eine stetig wachsende Wirtschaft dar. Stillstand oder sogar Deflation gelten als Gift für unser Wirtschaftssystem. Dabei verläuft das Wachstum zyklisch, schubweise oder sogar manchmal in negative Richtung (z.B. in einer Wirtschaftskrise) aber über mehrere Jahre gesehen, steigerte sich die Wirtschaft im Schnitt betrachtet andauernd.

Willst Du Kursschwankungen ausnutzen solltest Du Politik, Weltgeschehen und vor allem die Funktionsweise deines Investmentobjekts verstehen. Wann werden Dividenden ausgeschüttet? Oder wann hält ein Technik Konzern seine nächste große Präsentation?

News sind bereits im Marktpreis eingepreist

Eng an das vorherige Thema geknüpft, sollte Dir bewusst sein – sobald eine Information Dich erreicht, findet sich diese Erkenntnis schon im Preis wieder. Solange Du in keinen Insider Kreisen verkehrst, hat der Markt bereits auf diese Geschehnisse reagiert. Du liest von einer neuen Technologie und prüfst die Aktienlage. Siehe da, der Preis steigt und Du erwartest Dir fette Gewinne. Tatsächlich war die vergangene Preisänderung schon darauf zurückzuführen und die eigentlichen Insider könnten ihr Kapital wieder abziehen.

Die Geschichte von Hartgesottene und Zittrige

Geld anlegen bedeutet zu verstehen, bei wem das Geld liegt, behauptet zumindest Kostolany in seinem Buch. Dabei unterscheidet er jene Anleger, welche in ihre Investition vertrauen und auch in negativen Zeiten ihr Invest behalten von jenen, welche bei Preisschwankungen schnell verkaufen.

Anders ausgedrückt bei einem hohen täglichen Transfervolumen könnte eine Kehrtwende im Trend eintreten. Behalten hingegen die Hartgesottenen die Oberhand und es wird an einem Tag nicht sehr viel gehandelt, wird sich der positive/negative Trend fortsetzen.

Wir verglichen diese alte Weisheit mit dem relativ jungen Krypto Markt. Tatsächlich waren wir erstaunt, wie gut diese Aussagen zutreffen.

Investitionsstrategie

Egal für welche Investitionsmöglichkeit Du Dich entscheidest, Geld anlegen bedeutet immer einen Plan zu haben. Ohne Ziele wirst Du im falschen Moment oder gar nicht kaufen/verkaufen. Oder Dir könnten schlichtweg die Langzeit-Motivation ausgehen.
Mach Dir zusätzlich bewusst, warum Du in ein gewisses Investment einsteigst. Sicherheit, langfristige Rendite, zur Risikostreuung oder einfach um neue Wege zu testen – von Vornherein sollte klar sein, wo Du stehst und wo die Reise hingehen soll.

TIPP: Blind auf eine Zahl zu tippen und auf einen Gewinn zu hoffen, bleibt eine Sache für das Kasino.

Strategie zum Geld anlegen
Versuche Deine Strategie und Ziele zu visualisieren – Ein Whiteboard z.B. eignet sich dafür hervorragend

Investmentziele – Geld anlegen braucht Motivation

Im folgenden Beispiel findest Du eine sehr gewagte Kalkulation. Zum einen definieren wir unser Ziel von einem passiven Einkommen und zum anderen führen wir uns vor Augen, welche Sprünge wir benötigen, um dieses Ziel zu erreichen

Beispiel - Investmentziel
Investmentkalkulation
grobe und stark vereinfachte Investmentkalkulation

Wie Du siehst – äußerst ambitioniert. Wir müssten mit einem Kapital von 10.000,- Euro jedes Jahr nahezu um ein Viertel erhöhen, um in 20 Jahren unser Ziel zu erreichen. Selbst wenn wir jedes Jahr unser Kapital verdoppeln, braucht es etwa 10 Jahre bis zum Ziel. (zumindest ohne weitere Einlagen) Aber die Rechnung zeigt eines: Es ist möglich und vor allem kalkulierbar. Jetzt musst Du die nötigen Entscheidungen treffen, um jährlich diese Gewinne zu erzielen.

TIPP: Auch eine Strategie ist nicht statisch, sondern kann an neue Erkenntnis angepasst werden. Besonders auf einen langen Zeithorizont betrachtet, müssen Anlageformen stetig kritisch hinterfragt werden.

hyperbolic discounting

Sinngemäß auf unseren Investment Case angewandt meint der Begriff “hyperbolic discounting”: Desto weiter ein Ziel in der Zukunft liegt, desto weniger Motivation und Geduld bringt der Mensch auf, es zu erreichen. Die Zukunft wird sozusagen unterbewertet und deren Auswirkungen weniger stark gewichtet.

Wenn wir Dir anbieten: heute 10.000 € oder nächstes Jahr 20.000 € - wie würdest Du Dicht entscheiden?
Tatsächlich würde sich die Mehrheit sofort die 10.000 € unter den Nagel reißen. Aber eine doppelte Auszahlung innerhalb eines Jahres ergäbe umgerechnet eine Rendite von 100%. Als Strategie wählst Du daher natürlich die zweite Variante.

TIPP: hyperbolic discounting ist übrigens auch mitverantwortlich, dass Du unliebsame Arbeiten gerne aufschiebst. Obwohl das Problem gegebenenfalls in der Zukunft noch anwächst, fühlt sich der “Schmerz” im hier und jetzt viel grausamer an. Zukünftiger “Schmerz” wird aus heutiger Sicht unterbewertet.

10000 Euro investieren – ganz konkret

Grundsätzlich stehen Dir bei einer Investition von 10.000 Euro alle Investmentmöglichkeiten zur Verfügung. Wir würden aber folgenderweise vorgehen:

Diversifiziert

€ 4.000,- Aktien oder CFDs

€ 3.000,- Kryptowährungen

€ 2.000,- Peer to Peer lending

€ 1.000,- Gold

Bemerkung: Diese Portfolio Idee beruht auf Basis aktueller Geschehnisse (Sommer 2019) und ist sehr risikofreudig auf eine hohe Rendite ausgerichtet. Zusätzlich mixt das Ensemble kurzfristigen und flexible Investitionen mit möglichen längerfristigen Geldanlagen.

Fokussiert

die 100 % Strategie

Aufgrund von Risikostreuung haben wir mehrfach davon abgeraten aber es stellt dennoch eine lukrative Möglichkeit dar, in ein Investmentobjekt zu investieren. Du könntest unter anderem in einer Immobilie Dein Geld anlegen. Eine Tiefgarage wäre hierfür eine Möglichkeit. Oder als Eigenkapital für eine kleine Wohneinheit.
Oder Du stürzt Dein Kapital vollkommen in den Aktienmarkt und Diversifizierst dort. Dabei schwimmt die Gefahr eines Börsenkrachs ständig mit und wie Du bereits weißt, wird ein solches Ereignis früher oder später eintreffen. Sei darauf vorbereitet.

Geld anlegen – Checkliste der Grundlagen

  • Keine Geld Anlage mit lebensnotwendigen Kapital
  • Definieren Ziele – kreiere eine Vision
  • Finde die passenden Invesments und verinnerliche diesen Markt
  • Tätige die erste Investition nur mit einem kleinen Teil Deines Kapitals
  • Investiere zeitlich versetzt
  • Realisiere Gewinne
  • Stoße schlechte Investments ab
  • Lerne erweiterten Methoden anzuwenden (z.B. Fremdkapital/Leverage Effekt)

Fazit – wie geht es weiter

Geld anlegen ist ein ständiger Lernprozess aus “Try and Error”. Mit Sicherheit wirst Du hin und wieder Verluste einfahren. Dieser Verlust von Geld schmerzt und sollte Dich motivieren, Deinen nächstes Invest präziser zu planen und durchzuführen.

Trotzdem musst Du versuchen, Emotionen außen vor zu lassen. Versuche nicht Verluste um jeden Preis wiedereinzuholen. Besinne Dich und starte mit einer neuen Strategie durch. Manchmal wird es notwendig sein, reinen Tisch zu machen und Anlagen komplett zu überdenken bzw. zu wechseln. Suche neue Rendite Potentiale und kremple Deine Investmentstrategie um.

Zuletzt können auch wir Dir auf den Weg geben – DREAM BIG! Wenn Du außergewöhnliches erreichen willst, darfst Du ruhig außerhalb der Norm Denken und agieren. Sei darauf gefasst, dass andere Personen Dein Handeln kritisieren oder gar davon abraten werden. Sie verstehen nicht, dass nur durch ein gewisses Risiko und Kühnheit, herausragende Erfolg erreicht werden kann.

Unser Ziel beim Geld anlegen

Es versteht sich von selbst – wir investieren ebenfalls. Trotzdem folge auch Du nicht blind unseren Ausführungen. Vielleicht liegen sogar wir falsch? (Dann würde es uns allerdings freuen, wenn Du uns vom richtigen Weg berichtest.)

Grundsätzlich stellt unser Ziel dar, so viel Kapital (liquide und gebunden) anzuhäufen, dass der Ertrag ausreicht, Inflation und Lebenskosten unserer Familie zu decken. Finanzielle Freiheit bzw. Sicherheit bedeutet für uns ein freies Leben, um Zeit mit den Dingen (und vor allem Menschen) zu verbringen, welche wir schätzen.

Klar, nicht zuletzt stellt sich die Frage nach dem Bedarf. Jeder Mensch führt einen anderen Lifestyle und verursacht seine persönlichen Erhaltungskosten. Sei Dir bewusst, wie viel Du benötigst. Beim Geld anlegen bleibt die Frage, was willst Du damit erreichen?

Quellen

1Dasgupta, P., & Maskin, E. (2005). Uncertainty and hyperbolic discounting. American Economic Review, 95(4), 1290-1299.

Die Kunst, über Geld nachzudenken
176 Bewertungen
Die Kunst, über Geld nachzudenken
  • André Kostolany
  • Herausgeber: Ullstein Taschenbuch
  • Auflage Nr. 7 (08.04.2015)
  • Taschenbuch: 240 Seiten
The One Thing: The Surprisingly Simple Truth Behind Extraordinary Results: Achieve your goals with one of the world's bestselling success books
72 Bewertungen
The One Thing: The Surprisingly Simple Truth Behind Extraordinary Results: Achieve your goals with one of the world's bestselling success books
  • YOU WANT LESS. You want fewer distractions and less on your plate. The daily barrage of e-mails, texts, tweets, messages, and meetings distract you and stress you out. The simultaneous demands of work and family are taking a toll. And what's the cost? Second-rate work, missed deadlines, smaller pay cheques, fewer promotions-and lots of stress. AND YOU WANT MORE. You want more productivity from your work. More income for a better lifestyle. You want more satisfaction from life, and more time for
  • Gary Keller
  • Herausgeber: John Murray Learning
  • Taschenbuch: 240 Seiten


Deine Meinung ist uns wichtig!

MangelhaftAusbaufähigDurchschnittInteressantSehr Gut (Noch nicht bewertet)
Loading...
Pietro

Als Gründer und Autor hinter gentality.com schreibe ich leidenschaftlich Blogs zum Thema - Psychologie, Ökonomie und zwischenmenschliche Beziehung. Hinter unserem Handeln stecken mal mehr, mal weniger komplizierte Beweggründe. Sie zu verstehen, kann unsere Sicht auf die Dinge verändern und unseren Handlungsspielraum erweitert. Wer die Welt versteht, kann bewusst auf seine Umwelt reagieren.

All posts

No Comments

Leave a Reply

Immer up to date

Erhalte die neuesten News via email.

Aktuelle Kommentare

Top Beiträge

×